Magnesium_2015.pdf

Meltec Magnesium Folder

2.4 M

PGM | Schutzgas-Mischanlage

Um eine Reaktion von flüssigem Magnesium mit der Umgebungsluft zu vermeiden, wird der Schmelzofen mit einer dichten Abdeckung ausgeführt und die Schmelzenoberfläche mit Schutzgas beaufschlagt. Die Schutzgasherstellung erfolgt in der Schutzgas – Mischanlage. Hier wird ein Trägergas (Stickstoff, CO2,Argon) mit dem eigentlichen Schutzgas (SF6, R134A, SO2) gemischt und dem Ofen das Mischgas in der eingestellten Menge und

Konzentration zugeteilt. Eine exaktes Mischungsverhältnis des Gases wird dabei auch bei schwankenden Eingangsdrücken sichergestellt und somit die Sicherheit gewährleistet. Ebenso werden die Durchflussmengen und Drücke des Schutzgases ständig kontrolliert und folglich das System auf Dichtigkeit überwacht.